Reichstagsgebäude Berlin

  • Stadt/Land: Berlin, Deutschland
  • Jahr der Fertigstellung: 1999
  • Branche: Stahl-Glas-Technik
  • Kategorie: Überdachungen
  • Infobox

    Architekt: Foster + Partners 
    Ingenieur: Leonhart, Andrä & Partner 
    Management: BAL 
    Auftraggeber: Bundesbaugesellschaft Berlin mbH

    Stahlkonstruktion: 900 t
    Einfachverglasung: 3.000 m² 
    Kegel: 450 m²

  • description

    Ausgezeichnet mit dem Europäischen Stahlbaupreis 1999

    Auch die Kuppel über dem Berliner Reichstagsgebäude, die jährlich tausende Touristen anlockt, stammt aus der Feder der renommierten Architekten um Lord Norman Foster. Die begehbare Stahl-Glas-Konstruktion erlaubt ungestörte Einblicke in den Plenarsaal des Deutschen Bundestags. Der Durchlass von Tageslicht soll die Transparenz der Regierung und die Offenheit gegenüber dem Bürger symbolisieren.

    Die Kuppel selbst besteht aus 24 Hauptstahlrippen mit Dreiecksquerschnitt, die auf einen unteren Ringbalken aufgelagert werden und sich zum oberen Ringbalken hin verjüngen. Die Horizontalaussteifung wird durch 17 Stahlringe erzielt, die in gleichmäßigem Abstand auf der Außenseite der Hauptstahlrippen aufgesetzt werden. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der Konstruktion und tragen gleichzeitig die schuppenförmig angeordnete Verglasung aus 24 Scheiben je Reihe im Ausmaß von 3.000 m² sowie die Aussichtsplattform.

    Für eine natürliche Belichtung im Inneren der Kuppel sorgt ein trichterförmiger Konus als Lichtumlenkelement, der das diffuse Tageslicht etwa 10 m tief in den darunter gelegenen Plenarsaal reflektiert. Diese Umlenkung des Tageslichtes wird durch 30 Spiegelreihen mit jeweils zwölf Spiegeln erzielt. Alle wesentlichen technischen Einrichtungen sind in den Konus integriert, sodass die Haustechnik, speziell die Entlüftung des Plenarsaales, für den Besucher unsichtbar bleibt.

    Ein mitfahrendes Beschattungselement aus Aluminiumlamellen sorgt bei Bedarf computergestützt für die Vermeidung direkter Sonneneinstrahlung.

    Der Erschließung der oberen Aussichtsplattform dienen zwei ineinander verschränkte gleichläufige Spiralrampen aus räumlich geformten Stahlblechen.

Klipy Igry Programmy Soft Knigi Audio Filmy Muzyka Video Prilojeniya Fayly